Bericht Stichkampf Verbandsliga 2023-24

SC Königsflügel verpasst den Klassenerhalt

Nach Erreichen des achten Platzes in der Schach-Verbandsliga Süd musste die erste Mannschaft aus Lindenholzhausen gegen den Achten der Verbandsliga Nord, SC Matt im Park Frankfurt 1 einen Stichkampf um den Klassenerhalt austragen.

Leider stand das Auswärtsspiel unter keinem guten Stern, denn die Hollesser waren nicht in der Lage, ihre in den letzten Runden angestiegene Form noch einmal aufs Brett zu bringen. Lediglich Andreas Egels konnte als einziger Spieler auf Seiten des SC Königsflügel einen vollen Punkt einfahren. Die Gegner aus der Mainmetropole erwiesen sich an diesem Tag als zu stark und siegten daher deutlich.

Bester Punktesammler bei Lindenholzhausen in der Saison 2023-24 war übrigens Felix Stuhlmann mit vier Zählern und einem Score von 50%.

 
Nachfolgend die Einzelresultate aus dem Stichkampf:

SC Matt im Park Ffm 1 – SC Königsflügel Lindenholzhausen 2 (6:2)

Karsten Wanie – Wolfgang Weisser 0,5:0,5

Jürgen Schröder – Florian Stuhlmann 1:0

Lukas Partzsch – Christoph Diefenbach 1:0

Heiko Wild – Felix Stuhlmann 1:0

Andreas Zimpfer – Andreas Egels 0:1

Dirk Wagner – Bernhard Scherber 0,5:0,5

Georgios Christodoulou – Klaus-Jürgen Sturm 1:0

Viktor Köhlich – Hans-Bert Jung 1:0

 

Das Abenteuer Verbandsliga ist damit vorerst zu Ende. Lindenholzhausen muss folglich in der kommenden Saison wieder in der Landesklasse West antreten und trifft dort unter anderem auf das Team von Niederbrechen 2 und gegebenenfalls auf Limburg 2, falls der SV Lahn von seinem Aufstiegsrecht aus der Bezirksliga Gebrauch machen sollte.


Für die Hollesser war der Meistertitel in der Landesklasse vor zwei Jahren der bisher größte Erfolg des Vereins. Aber die Spieler um Gerd Fischer mussten das Experiment des Aufstiegs wagen. Nur so konnten die heimischen Akteure ihre Grenzen austesten und wertvolle Erfahrungen in der zweithöchsten Hessischen Klasse sammeln.


Weitere Meldungen: Der SK Niederbrechen belegte bei den Hessischen Blitz-Mannschaftsmeisterschaften den 13. Platz, der SV Lahn Limburg landete auf Rang 18. Insgesamt waren 22 Teams aus den hessischen Bezirken qualifiziert.