Bericht vom Schulschachturnier in Villmar

Am 9.11.2013 fand bereits zum 7. Mal das Schulschachturnier in Villmar statt. Die Teilnehmerzahl von 44
Kindern und Jugendlichen war zwar geringer als im vorausgegangenen Turnier, doch immer noch beachtlich.
Gespielt wurde wie immer in einer großen Gruppe, im Modus 7 Runden Schweizer System.
Jedoch wurde diesmal nicht nur zwischen Vereinsspielern und Nicht-Vereinsspielern unterschieden sondern
zusätzlich noch zwischen Kindern im Grundschulalter und Jugendlichen, die bereits weiterführende Schulen
besuchen.
Die Turnierleitung übernahmen Thomas Heider und Markus Beinrucker vom SK Niederbrechen.

Vereinsspieler die nicht mehr zur Grundschule gehen
1. Florian Lesny Niederbrechen 6.5 Punkte
2. Tom Bölter Niederneisen 5.5 Punkte
3. Mark Müller Niederneisen 5.5 Punkte

Vereinsspieler die noch zur Grundschule gehen
1. Tim Lehmann Limburg 5.5 Punkte
2. Nils Lehmann Limburg 5,0 Punkte
3. Tiago Streubel Niederneisen 5,0 Punkte

Bestes Mädchen
Noemi Streubel Niederneisen 3,0 Punkte

Nicht-Vereinspieler die nicht mehr zur Grundschule gehen
1. Robin Kullmann 4,5 Punkte
2. Martin Höhler 4,0 Punkte
3. Johannes Höhler 3,5 Punkte

Nicht-Vereinsspieler die noch zur Grundschule gehen
1. Cornelius Hörl 4,0 Punkte
2. Noah Heimann 4,0 Punkte
3. Adrian Scheu 3,0 Punkte

Bestes Mädchen
Anna Heres 2,0 Punkte